www.fotolulu.de
Rund um die Impfungen

Sollen sich Kinder auch impfen lassen?


Generell ist es dem Corona-Virus egal, wie alt die Person ist, die er befällt. Also werden auch Kinder angesteckt. Darum würdet ihr die Corona-Viren ganz schön ärgern, wenn ihr geimpft seid. Dann würde es ihnen wahrscheinlich so ergehen wie den Virus-Verwandten, den Pest-Viren, den Windpocken-Viren und anderen, die durch die Schutzimpfungen verschwunden sind. 


Da  Kinder nicht selber über die Impfung entscheiden dürfen, solltet ihr es mit euren Eltern besprechen. Die modernen Impfstoffe sind gut verträglich und unerwünschte Nebenwirkungen sind selten. Dass die Impfstoffe sicher sind, überwacht die „Stiko“. „Stiko“ ist eine Abkürzung für „Ständige Impfkommission“. Das ist eine Gruppe aus Expertinnen und Experten, die gemeinsam überlegen, welche Impfungen in Deutschland für welche Menschen sinnvoll sind.


Wenn ihr gemeinsam mit euren Eltern überlegt euch impfen zu lassen, dann solltet ihr einiges bedenken. Die Impfung schützt nicht nur euch, sondern kann indirekt auch nicht geimpfte Menschen vor einer Erkrankung schützen. Es gibt nämlich auch Kinder und Erwachsene, die sich nicht Impfen lassen können. Das hat mit anderen Krankheiten zu tun, bei denen eine Impfung nicht empfohlen wird.


Fakt ist aber, je besser auch ihr Kinder geschützt seid, desto leichter können Schulen, Kitas und Freizeitangebote normal weiterlaufen. Das ist sehr wichtig, da besonders ihr Kinder unter den starken Einschränkungen im vergangenen Jahr sehr gelitten habt.

Auf der Webseite des Robert Koch Institut (RKI), findet ihr das aktuelle Aufklärungsmerkblatt und den Anamnese- und Einwilligungsbogen. Beides müsst ihr mit euren Eltern lesen und ausfüllen, wenn ihr euch impfen lassen wollt.


Dort findet ihr auch Übersetzungen in 23 Sprachen.

Wie funktioniert die Impfung gegen Corona?

Swissmedic erklärt in kleinen Videos die Wirkung der verschiedenen Impfstoffe sehr einfach. Swissmedic ist die schweizerische Zulassungs- und Kontrollbehörde für Heilmittel. Basis für die Tätigkeit der Swissmedic ist das Heilmittelrecht.


Quelle und mehr erfahren unter:

https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

Wie funktioniert der neue Vektor-Imstoff

Wie funktioniert ein Protein-Imstoff

Fragen und Antworten zur Kinder-Schutzimpfung

Corona-Schutzimpfung

ab 12 Jahren


Können sich alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren gegen COVID-19 impfen lassen?


Was empfiehlt die Ständige Impfkommission zur Corona-Schutzimpfung ab 12 Jahren?


Bei welchen Vorerkrankungen hat die Ständige Impfkommission die Corona-Schutzimpfung ab 12 Jahren ursprünglich empfohlen und welche Rolle spielen diese Vorerkrankungen angesichts der nun allgemeinen Impfempfehlung der STIKO noch?


Mit welchem Impfstoff können Kinder ab 12 Jahren geimpft werden?


Wo können sich Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren gegen COVID-19 impfen lassen?


Welche Impfreaktionen können nach der Corona-Schutzimpfung bei Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren auftreten?


Welche Nebenwirkungen können nach der Corona-Schutzimpfung bei Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren auftreten?


Wie wirksam ist die Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren?

Corona-Schutzimpfung

ab 5 Jahren



Können sich auch Kinder ab 5 Jahren gegen COVID-19 impfen lassen?


Was empfiehlt die Ständige Impfkommission zur Impfung für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren?


Wo können sich Kinder gegen COVID-19 impfen lassen?


Welche Impfreaktionen können nach der Corona-Schutzimpfung bei Kindern zwischen 5 und 11 Jahren auftreten?


Welche Nebenwirkungen können nach der Corona-Schutzimpfung bei Kindern zwischen 5 und 11 Jahren auftreten?


Mit welchem Impfstoff können Kinder zwischen 5 und 11 Jahren geimpft werden? Ist der Impfstoff neu?


Wie wirksam ist die Corona-Schutzimpfung für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren?


Müssen sich geimpfte Kinder in der Schule testen lassen?